VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anna  |  Carina  |  Clara  |  Debbie  |  Eunike  |  Fabian  |  Finn  |  Geeske  |  Helen  |  Johannes B  |

Johannes F  |  Jonas  |  JB  |  Julia  |  Luisa  |  Malte  |  Melle  |  Monique  |  Salome  |  Sara  |  Svenja  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Football connects people!

Autor: Salome | Datum: 17 September 2013, 18:33 | 2 Kommentare

 Hallo ihr lieben,

ich habe mich heute entschlossen der Fußballmannschaft der Frauen meiner Kirchengemeinde beizutreten, die diese Woche gegründet werden soll, doch...

... leider hab ich den Termin in der Kirche nicht verstanden (wie so vieles nicht ;)).Ich war wohl nicht die einzige, die es nicht mitbekommen hat, keiner war sich über den Treffpunkt einig...

"Vielleicht heute.... 4 Uhr"... also in 10 min. Ich husche schnell in mein Zimmer um mich umzuziehen. Leider habe ich fast alle Sportklamotten in Deutschland gelassen (was ein riesiger Fehler war, hier läuft gefühlt die hälfte in Fußballtrikots rum),  rasch zieh ich mir ein Tshirt und eine (für die Kirche viiiel zu kurze) Sporthose an. -Los gehts!

Alleine mache ich mich auf den Weg. Als ich ankomme merke ich schon: Falsches Datum, Falsche Zeit. Kein Mensch ist zu entdecken. Doch da! Ein Junge kommt auf mich zugelaufen mit ausgestreckten Armen "KARIBU!". Ich krame hastig in meinem Gedächtnis doch ich kenne ihn nicht. Eric sein Name. Ein weiterer Junge taucht auf: Alex.

Ich erkläre ihnen meine Situation in einer Mischung aus Kiswahili und Englisch (es ist echt traurig, wie wenig ich sprechen und verstehen kann). Wir unterhalten uns über Musik, Deutschland und die Welt und so langsam füllt sich auch der Sportplatz. Nicht mit Kirchenmitgliedern, sondern mit Kindern und Jugendlichen, die sich hier regelmäßig treffen.

Wir schauen Ihnen beim Aufwärmen zu, bis die Sekretären der Schule auftaucht. Sie schiebt mich sofort in die Mitte des Platzes. Jetzt gibt es kein zurück mehr, ich werde spielen....was alle sehr amüsiert (Frauen und Fußball?- und dann noch eine "weiße" :p) (man denkt generell, dass ich nichts aushalte, keine Arbeit gewöhnt bin und ständig eine Pause brauche;))

Ich muss zugeben: eine Fußballspielerin werde ich wohl niemals werden, laufe ziemlich ziellos dem Ball hinterher doch es hat total Spaß gemacht :)

Wurde gleich für den nächsten Tag eingeladen. Vielleicht gehe ich hin. Auf jeden Fall versuche ich es Samstag wieder, vielleicht treffe ich da auf meine Frauen-Kirchen-Fußballmannschaft... vielleicht ;) 

 

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.